Menü
Wird geladen...

Kinder- und Jugendhäuser


„Future“ Auma-Weidatal

Ein Ort zum
Lernen und Entfalten

AWO

Die Kinder- und Jugendhäuser „Future“ in Auma-Weidatal, Am Sophienbad 4 und 6 leisten stationäre Hilfen zur Erziehung nach den §§ 34 und 41 SGB VIII.
26 Kinder und Jugendlichen wohnen in drei alters- und geschlechtsgemischten Wohngruppen mit 8 bis 10 Kindern und Jugendlichen in zwei Häusern zusammen. Das Aufnahmealter ist  i.d.R. ab Beginn der Schulpflicht von 6 bis 16 Jahre (in Ausnahmefällen darüber hinaus).
Wir bieten für Kinder und Jugendliche, die bei uns Sicherheit und Geborgenheit suchen, für körperlich und seelisch missbrauchte sowie für verhaltensauffällige Kinder und Jugendliche kompetente pädagogische Hilfen. Die Kinder und Jugendlichen sollten bereit sein, sich am Leben der Einrichtung zu beteiligen, es mit gestalten um ihre Persönlichkeit dadurch stärken zu können.
Die Wohngruppenarbeit ermöglicht ein umfassendes individuelles und intensives Betreuungsangebot von Fachkräften in allen Lebensbereichen. Wir begleiten die Kinder und Jugendlichen mit ihren Stärken und Schwächen und geben pädagogische Unterstützung um Bewältigungsstrategien für ihre unterschiedlichen Problemlagen zu erlernen.

Ziel der Leistungen

  • Förderung der Persönlichkeit, der emotionalen Entwicklung sowie deren Stabilisierung und Identitäts-bildung, entsprechend des Alters und der Entwicklung der Kinder/Jugendlichen für alle Lebensbereiche
  • Schaffung familienähnlicher Bezüge in der Einrichtung, um somit Kindern und Jugendlichen einen gelungenen Alltag im Rahmen einer sozialpädagogischen Lebensgemeinschaft zu sichern
  • Geborgenheit und Stabilität der Beziehungen
  • Verbesserung von Beziehungsfähigkeit
  • Abbau emotionaler und sozialer Defizite
  • Unterstützung und Begleitung bei der schulischen und beruflichen Entwicklung zur Erreichung eines bestmöglichen Schul- und/oder Berufsabschlusses Vorbereitung der Reintegration in die eigene oder eine andere Familie durch intensive Elternarbeit (Verbesserung der Beziehung zwischen Kind/Jugendlichen und Eltern) fördern
  • (Wieder-)Verantwortungsübernahme der Eltern für ihre Kinder
  • Entwicklung neuer Lebensperspektiven
  • Förderung der Selbständigkeit
  • Vorbereitung der Eingliederung in das zukünftige Lebensumfeld mit Ausbildung und Beschäftigung in eine demokratische Gesellschaft
  • Aufbau und Stabilisierung von Selbstvertrauen
  • Entwicklung von Konfliktlösungsstrategien
Ausstattung

Am Sophienbad 4

  • 10 Plätze
  • Wohnhaus über 3 Etagen

Am Sophienbad 6

  • 16 Plätze
  • 2 Wohngruppen (im Altbau und Anbau), die untereinander zugänglich sind
Leistung

Heimerziehung, sonstige betreute Wohnformen gem. §§ 27 und 34 SGB VIII und in Ausnahmefällen §41 SGB VIII

Entgelt für Regelleistungen

115,66 € pro Platz und Betreuungstag

Ansprechpartner
Kontakt

Kinder- und Jugendhaus Auma
Am Sophienbad 6
07955 Auma-Weidatal

Weitere Informationen