Menü
Wird geladen...

Kinder- und Jugendhäuser


„Future“ Auma-Weidatal

Ein Ort zum
Lernen und Entfalten

AWO

Der Weihnachtsmann war da

AWO

Auch in Auma-Weidatal war der Weihnachtsmann schon fleißig unterwegs und verteilte viele Geschenke - so wie hier an unsere Kinder und Jugendlichen der Wohngruppe 1 der Kinder- und Jugendhäuser "Future". Wir bedanken uns recht herzlich dafür!

Ein Wochenende auf dem Bauernhof

AWO

Am 1. Septemberwochenende verbrachte die Kinder der Wohngruppe 3 der Kinder- und Jugendhäuser “Future” ein “Wiederholungswochenende” auf dem Bauernhof in Zoppoten bei Saalburg. Bereits letztes Jahr machten wir diesen Ausflug, leider jedoch bei Dauerregen. Diesmal hatten wir aber Glück mit dem Wetter und so konnten die Kinder ausgelassen buddeln, graben und matschen, sie fütterten die Hasen, Meerschweinchen und Hühner, es gab frische Hühnereier zum Frühstück und auch der Dorfspielplatz war sehr begehrt. Am Samstag machten wir einen Ausflug in die Saalfelder Feengrotten und alle genossen die Ruhe und Idylle auf dem Bauernhof. Julia sagte: “Hier ist es so schön und so schön ruhig, hier möchte ich für immer bleiben!”

Kinderfest

AWO

Alle Jahre wieder findet am letzten Schultag unser beliebtes Kinderfest in den Kinder- und Jugendhäusern „Future“ in Auma-Weidatal statt. Natürlich ist auch immer eine besonders schöne Aktion geplant und das war in diesem Jahr das Fußballspiel Betreuer gegen Kinder/Jugendliche.

Voll motiviert und angespornt starteten alle in das Spiel. Es zeichnete sich aber bereits nach kurzer Zeit ab, wer am häufigsten das Runde in das Eckige bekommt. So siegten die Betreuer mit 10:5. Die Kinder und Jugendlichen agierten als ein gutes Team und nahmen es (nach kurzer Pause) dann doch mit Fassung und Humor.

Selbstverständlich gab es noch mehr Attraktionen und Highlights zu bieten: der begehrte Fahrsimulator vom letzten Jahr war wieder gern genutzt. Ebenso die große aufblasbare Rutsche, die Hüpfburg und jede Menge Geschicklichkeitsspiele sorgten für viel Spaß und Abwechslung zum Alltag.

Kreativ werden konnten die Kinder und Jugendlichen beim Bemalen von Gipsfiguren sowie beim Fädeln von Perlenarmbändern.

Sowohl zum Kaffeetrinken, als auch zum Abendessen gab es eine große Auswahl an leckeren Speisen und Getränken und auch die Popcorn-Maschine stand nie still. Es war für jeden Geschmack etwas dabei. Bei den heißen Temperaturen kam der Eiswagen am Nachmittag sehr gelegen und sorgte für regen Andrang.

Ein großes Dankeschön geht wie immer an alle Mitarbeiter*innen der Kinder- und Jugendhäuser „Future“ für alle Vor- und Nachbereitungen und für ein gelungenes Kinderfest dank engagierten und gemeinsamen Handelns.

Sommer-ferienspaß

AWO

„Endlich sechs Wochen Ferien“ lauteten die Worte der meisten Schulkinder. Da nicht alle Kinder und Jugendlichen nach Hause fahren oder Urlaub machen, möchten wir es Ihnen natürlich hier so sommerlich und gemütlich wie nur möglich machen.

Wir haben uns für die Ferien einige kleine und auch große Ausflüge vorgenommen: an erster Stelle steht natürlich der Besuch des Freibades in Triptis – was könnte es schöneres geben bei (hoffentlich) sommerlichen Temperaturen?! Wir möchten aber auch Tretboot fahren, das Strandbad in Zeulenroda besuchen, die neu erworbene Wasserrutsche bei schönem Wetter im Garten ausprobieren, verschiedene kleine Dinge basteln (Kraken, Pompons, Bilder mit Handabdruck), den Märchenwald in Wünschendorf, die Drachenhöhle in Syrau, die Sommerrodelbahn und den Tierpark in Gera besuchen. Zum Ende der Ferien möchte die Gruppe 3 zudem noch einen Tagesausflug in den Freizeitpark Plohn nachholen, welcher kurz vor den Ferien leider verschoben werden musste. Auch Sport, spazieren und Eis essen stehen auf dem Programm.

Zum Thema Essen haben wir jede Woche etwas Neues geplant: so soll es mal ein gesundes Frühstück geben, Hamburger zum Abendbrot, wir wollen allerlei Kuchen, Muffins und Torten backen, frische Crêpes zubereiten und gestartet haben die Ferien in der WG 3 mit einem gemeinsamen Grillen in der ersten Ferienwoche.

Einige Jugendliche fahren ins Ferienlager z.B. ins Angelcamp an die Mecklenburgischen Seenplatte. Übernachtet wird hier in 2-er Igluzelten und es gibt Gruppenzelte mit Holzfußböden als Gemeinschaftsraum. Angeln und Fische zubereiten geschieht im Team und eine Küche, sowie eine offene Feuerstelle mit Feuerschale, ein Dreibein sowie ein Lehmbackofen zum Backen von Pizza, Brot oder Kuchen stehen zur Verfügung, genauso wie moderne Sanitäranlagen. Im Räucherofen werden am letzten Abend die Fische für ein gemeinsames Fischessen zubereitet und auch die Angelboote, der 7-Tage Angelschein und allerlei weitere Freizeit- und Sportangebote sind inbegriffen.

Ein Grundschüler wird für eine Woche tagsüber nach Moßbach in die Reiterferien gehen. Hier steht auch einiges auf dem Plan: Pferde putzen und waschen, Reiten in der Natur, Pferdeverhalten beobachten, Baden gehen, Gestalten mit Naturmaterialien, Reiterspiele und vieles mehr.

Wir wünschen allen Kinder und Jugendlichen eine ruhige, erholsame und sonnige Sommerferienzeit.

Die Wohngruppe 3 - Franziska Nitsch

Ein Tag auf dem Bauernhof

AWO

Am vermutlich einzig verregneten Wochenende im September 2016 hieß es für die Wohngruppe 3 der Kinder- und Jugendhäuser „Future“ Auma-Weidatal auf nach Zoppoten bei Saalburg-Ebersdorf! Dem Wetter zu trotz erkundeten wir die Umgebung und das große Bauernhofgelände mit Gummistiefeln und Regenjacke.

Die Kleinen konnten ihre beliebte „Matschepampe“ im Sand machen, ihre Spielzeugtraktoren waschen, den Spielplatz erkunden und die Tiere besuchen. Davon gab es reichlich: Ponys, Esel, Hühner, Perlhühner, Hasen. Es gab frische Hühnereier und Marmelade vom Bauernhof.

Für den Samstag mussten wir uns allerdings Alternativlösungen einfallen lassen, da es den ganzen Tag in Strömen regnete. So fuhren wir ins Kino nach Schleiz und schauten „Ice Age 5“; anschließend besuchten wir noch den Indoorspielplatz in Dittersdorf. Das Angebot war also trotzdem äußerst umfangreich und alle verbrachten ein schönes Wochenende.

Franziska Nitsch

Kinderfest

AWO

Bei strahlendem Sonnenschein fand am 10. Juli 2015 das mittlerweile schon zur Tradition gewordene Sommerfest in den Kinder- und Jugendhäusern „Future“ statt. Die Kinder und Jugendlichen der Einrichtung waren in die Vorbereitungen des Festes mit eingebunden. Und auch die Mitarbeiter waren wieder sehr engagiert im Einsatz und konnten mit tollen Überraschungen und Spielen aufwarten. Nachdem jeder Schüler seine Zeugnisse erhalten hatte, hieß es: Ranzen in die Ecke und endlich Ferienzeit!

Für unsere Kinder wurde zum Fest wieder allerhand vorbereitet. Die Kleinen konnten sich auf einer Hüpfburg austoben und schminken lassen, unsere Kreativen kamen an der Bastelstraße auf ihre Kosten und so ziemlich jeder hat sein Glück am Glücksrad versucht. Die Attraktion des Tages war jedoch der „Tischkicker in Lebensgröße“! Viel Spaß gab es somit beim menschlichen Tischfußball. Auch der musikalische Beitrag der Gitarren-AG sorgte für Staunen. Zur Begeisterung der Anwesenden wurde das Lied „Ein Kompliment“ von den „Sportfreunden Stiller“ zum Besten gegeben.

Auch für das leibliche Wohl war wieder bestens gesorgt. So gab es selbstgebackenen Kuchen, Kaffee und Getränke sowie Grillspezialitäten und leckere Salate. Zu Besuch waren viele Eltern und Großeltern, auch ehemalige Mitarbeiter und Jugendliche sowie Mitarbeiter von Jugendämtern. Das sehr kurzweilige Kinderfest klang gegen 17 Uhr aus und unsere Kinder starteten zufrieden in die verdienten Ferien. WIR DANKEN ALLEN SPONSOREN UND HELFERN FÜR IHREN BEITRAG ZU DIESEM SCHÖNEN SOMMERFEST.

Auszüge aus unseren Veranstaltungen

Weitere Informationen